Dienstag, 7. August 2012

Wenn man keine Lust aufs Schnittmuster übertragen hat...

... näht man halt einfach eine Karte ;)

Dachte ich...
Aber aus einer Karte wurden dann zwei.
Aus zwei wurden drei.
Und nachher waren es 7...





Hier nochmal eine in groß:




Ich habe die Zackenlitzen aufgenäht. Dabei freudig die Farben kombiniert und das Garn mal ausgetauscht und mal mehr und mal weniger schräg aufgenäht und dann mal noch so hingelegt und so gemacht... Und schwupps war ein ganzer Schwall "Karten-Rohlinge" fertig.

Die hab ich dann mit meiner Mutter bestempelt und aufgeklebt. Und fertig. Das ganze in weniger als 30 Minuten (ich habe nicht auf die Uhr geguckt, aber länger dürfte es nicht gedauert haben).

Die Stempel sind von Stampin' Up und aus einem örtlichen Schreibwarengeschäft.

Vielleicht entstehen heute Abend ja noch ein paar Kärtchen :) (auch wenn sich der Vorrat an Zackenlitze schon deutlich verkleiner hat *grins*)


Liebe Grüße
Farbenfreak


1 Kommentar:

  1. tolle Idee...
    ich wollte heute eine Karte mit Lavendel machen... Lavendel in ein Teebeutel füllen und diesen auf die Karte nähen... jetzt werde ich wohl auch noch ein bißchen Zackenlitze mit dazu nehmen.
    So ähnlich wie hier: http://schoendingesonnenblume.blogspot.de/2012/07/12712.html

    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Danke für euren Besuch auf meinem Blog!
Eure Kommentare versüßen meinen Tag :)