Sonntag, 24. September 2017

Butterblume 2.0 und die Erkenntnis des Tages

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch das nächste Herbst/Winter-Kleid zeigen.
Diesmal hab ich mich für eine Butterblume 2.0 aus dunkelgrauem Wintersweat entschieden.

Jaa.. man sollte vielleicht mal nachdenken, wenn man dickere Stoffe vernäht. So musste ich das gute Stück, als es fast fertig war, nochmal neu zusammen schustern, weil der Sweat sich natürlich nicht so gut raffen lässt und somit sehr klobig aussah.

Aber mit dem Endergebnis bin ich nun sehr zufrieden!









Für die angekündigte Erkenntnis des Tages muss ich etwas weiter ausholen:
Als Kind habe ich Leggins geliebt! Man hat mich nie in eine Jeans rein bekommen.
Ja, alle haben ziemlich gestaunt, als meine Mutter mich dann irgendwann doch überreden konnte, doch mal eine Jeans zu tragen (das muss so etwa in der dritten Klasse gewesen sein).
Noch heute ziehe ich, sobald ich zuhause bin meine Jeans aus und schlüpfe in eine "gemütliche Hose". Ist einfach bequemer ;)

Und wo ich in den letzten Tagen fleißig meine neuen Kleider getragen habe ist es mir aufgegangen - ich kann ja immer noch legal den ganzen Tag in Leggins oder Strumpfhose rumlaufen! Ich muss es eben nur richtig kombinieren!

Und mit diesen überaus weisen Worten verabschiede ich mich nun!
Kerstin

Schnittmuster:
Butterblume 2.0 von Goldkrönchen
mit dem Oberteil der Ella von pattydoo

Donnerstag, 21. September 2017

Eine Fine für den Herbst

Hallo zusammen,

da ich diesen Sommer meine Vorliebe für Kleider entdeckt habe, müssen natürlich auch "ein paar viele" (so würde es die kleine Maus jetzt sagen) Herbst- und Winterkleider her.

Hier habe ich mir eine Fine aus Sommersweat genäht.









Der Stoff für die nächsten Kleider liegt schon bereit!

Liebe Grüße,
Kerstin

Schnittmuster: Kleid Fine von Evli's Needle

Sonntag, 17. September 2017

Malspaß für unterwegs

Hallo zusammen,

bei Snaply habe ich neulich ein Tutorial für eine Tafel to go entdeckt.
Super für die anstehende Autofahrt in den Urlaub, dachte ich mir! Also rasch alle fehlenden Materialen besorgt und los genäht.






Ich glaube, man sieht schon an den vorhandenen Verschmutzungen (die Fotos sind nach nicht mal 1 Stunde in Benutzung entstanden ;) ), dass die Tafel sehr gut ankommt!

Den Knopf hat die kleine Maus übrigens selbst aus Fimo geknetet ;) ist ihr aber glaube ich vor lauter Malfreude noch gar nicht aufgefallen :D

Liebe Grüße,
Kerstin

Tafel to Go nach einem Tutrial von snaply.de

Donnerstag, 14. September 2017

Sternschnuppe probegenäht Nr. 1

Hallo zusammen,

es ist so weit. Ein super schönes und harmonisches Probenähen ist vorbei! Ein bisschen schade für uns, schön für euch.
Denn nun ist die erste Goldkrönchen-Kollektion für Kinder da.

Ich möchte euch aus der Kollektion heute eine "Sternschnuppe" zeigen. Das ist eine super süße Rüschenhose. (Für Jungs gibts natürlich auch eine Version ohne Rüsche am Popo - kommt einfach cooler ;) )








Ich habe mich hier für die Version mit Doppelrüsche und kleiner Raffung am Bein-Bündchen entschieden.

Die Hose war einfach perfekt für den täglichen Strandausflug im Urlaub ;)

Liebe Grüße,
Kerstin

Schnitt: Sternschnuppe von Goldkrönchen

Montag, 11. September 2017

Knotenliebe die Zweite

Hallo zusammen,

neulich habe ich euch ja schon meine Knotenliebe gezeigt.
Ich habe mich in diesem lieb gewonnen Shirt echt wohl gefühlt. Nur wie immer im Leben gibt es kleine "Abers"
  1. Mir ist der Schnitt unter den Armen einen Hauch zu weit (Mannoman! Und das bei Größe 32! Dass ich sehr schmal gebaut bin, weiß ich ja. Aber so schmal? Meine Güte :D)
  2. Mir sind die "Bömmel" - sprich: die Träger - zu lang.

Also habe ich mir für die nächste Version dann Größe 30 ausgeschnitten und die Träger einfach mal um fast die Hälfte gekürzt.
Dabei raus gekommen ist dann diese Version:










Ich bin super glücklich damit!
Schade, dass der Sommer schon fast wieder rum ist.

Liebe Grüße,
Kerstin

Schnittmuster: Knotenliebe von jojolino

Freitag, 8. September 2017

Die Beanie-Family

Hallo zusammen,

letzte Woche stand unser Holland Urlaub an! Man, war das schön!
Das Wetter war leider nicht so gut wie erhofft, aber bis auf einen Tag immer so gut, dass man was unternehmen konnte!

Und was ist da schöner, als ans Meer zu gehen?
Die kleine Maus wollte jeden Tag hin! Plantschen (das ließen die Temperaturen leider nur am ersten Tag ein wenig zu), buddeln, Drachen steigen. Es gibt immer genug zu tun ;)

Vor dem Urlaub habe ich in meinem Stoff-Vorrat ein wenig Platz gemacht und ein paar Beanies genäht.
Ich kam mir so vor, als wären wir die Beanie-Family. Jedes Mal, wenn wir aus der Türe gingen, wurde jedem Familienmitglied eine Beanie auf den Kopf gezogen :D











(Ich gebe zu, die meisten Fotos haben wir schon zuhause gemacht. Aber es ist einfach entspannter, wenn man nicht jedes Mal hektisch mit der Kamera rumlaufen muss, weil noch zig tausend Sachen fotografiert werden müssen ;) Und den Stress wollte ich im Urlaub einfach nicht haben.)

Liebe Grüße,
Kerstin

Schnittmuster: Beanie von pattydoo