Freitag, 7. August 2015

kleines Upcycling zwischendurch

Vor ein paar Tagen wurde im Schlafanzug der kleinen Maus etwas Fürchterliches entdeckt! Ok, das ist vielleicht etwas übertrieben :)

Der Schlafanzug hat ein Loch!
Und damit die kleinen Zehen keinen Durchzug mehr haben, wurde ich gefragt, ob ich das nicht vielleicht reparieren könnte.

Da der Stoff um das Loch auch schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde, habe ich dann kurzerhand die Beine abgetrennt (natürlich vom Schlafi, nicht vom Baby! o:) ) und einen Schlafsack draus gemacht:

Den Stoff hat meine Mutter vor ein paar Wochen wieder entdeckt, der stammt noch aus meiner frühen Kindheit.

Jetzt hoffe ich, dass es der Kleinen so gefällt und sie genauso gut darin schlafen kann wie der Teddy.

Liebe Grüße,
Kerstin

Schnittmuster frei Hand ;)

1 Kommentar:

  1. Schön gemacht, gut, dass du eine Nähmaschine hast und neue Sachen aus kaputten nähen kannst!Liebe Grüße von Wilma

    AntwortenLöschen

Danke für euren Besuch auf meinem Blog!
Eure Kommentare versüßen meinen Tag :)